Kontakt

Stand- und Sologeräte

Siemens Geschirrspüler
Bild: Siemens

Stand- bzw. Sologeräte erkennen Sie schon auf den ersten Blick an der Deckplatte und dem Sockel. Dadurch ist es möglich, diese Geräte auch frei bzw. einzeln stehend in der Küche aufzubauen. Deswegen eignen sich diese Geräte besonders bei häufigem Wohnortwechsel oder als Zusatzanschaffung für eine Küche, in der bislang kein Geschirrspüler vorgesehen war.

Die Deckplatte kann bei einigen Geräte auch abgenommen werden. Dadurch lassen sich solche Geschirrspüler dann auch unter Arbeitsplatten montieren ("integrierbar"). Einige Modelle sind zudem "dekorfähig" - das heißt, man kann in einen Dekorrahmen an der Gerätefront entsprechende Dekorplatten einsetzen, um die Optik zu variieren. Nicht verändern lässt sich allerdings die Sockelleiste, wodurch diese Modellvarianten als Austauschgerät für eine bestehende Küche mit Einbaugeräten nur zweite Wahl ist.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button