Kontakt

Waschmaschinen - oft macht ein Neukauf Sinn

Wenn Sie nach Jahren merken, dass Ihre Maschine nicht mehr sauber wäscht oder deutlich mehr Waschmittel braucht, als auf der Packung steht, dann ist es Zeit, einen Neukauf in Erwägung zu ziehen.

Experten der Universität Bonn suchten nach einer Antwort auf die Frage: Wie gut waschen alte Waschmaschinen verglichen mit neuen? Sie wählten für ihren Vergleich acht alte Maschinen aus den 70er bis 90er Jahren und zwei jüngere von 2002 und 2004. Sie untersuchten Waschleistung, Energie- und Wasserverbrauch. Die Studie beweist: Betagte Modelle waschen nicht nur teurer als neue, sondern auch noch deutlich schlechter.

Die bis zu 29 Jahre alten Maschinen verbrauchen, wie erwartet, nicht nur mehr Wasser und Strom als die neueren. Für eine vergleichbare Leistung benötigen sie auch mehr Waschmittel oder höhere Temperaturen. Im gleichen Waschprogramm wäscht ein Oldie selbst bei übermäßiger Dosierung des Waschmittels in der Regel nicht annähernd so sauber wie ein modernes Gerät. Müssen es bei alten Waschmaschinen 60 Grad sein, reichen bei heutigen Geräten 40 aus. Dabei laufen bei einer neuen Maschine 40 bis 50 Liter Wasser in die Trommel. Alte schlucken dagegen teilweise das Dreifache.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button