Kontakt

Flecken auf Böden

Stein / Marmor

Flecken auf einem Marmorfußboden kann man mit der Tequila-Technik beikommen: streuen Sie ewtas Salz auf eine Zitronenscheibe und reiben Sie den Fleck damit ein. Wischen Sie danach die Stelle mit Seifenwasser nach, um den Glanz wieder herzustellen.

Teppich

Teppichflecken von Obst, Bier, Kaffee, Wein oder anderen Flüssigkeiten werden zuerst mit einem sauberen Tuch abgetupft. Wichtig: nicht reiben, denn sonst vergrößern Sie nur die betroffene Fläche. Mischen Sie dann warmes Wasser mit etwas Feinwaschmittel und reiben Sie diese von außen nach innen in den Fleck ein, bis alle Rückstände entfernt sind. Haben sich hingegen die Jüngsten mit Filzstift im Flor verewigen wollen, können Sie den Kunstwerken mit lanolinhaltigem Nagellackentferner ohne Aceton beikommen. Für Wachsmalstifte reicht in der Regel sogar schon Geschirrspülmittel.

Fleckenentfernung auf Böden

Holz

Mit Glaspapier (meist besser bekannt als Sand-, Schleif- oder Schmirgelpapier) lassen sich die meisten Flecken auf Parkett oder Naturholz entfernen. Wachsflecken hingegen sollten Sie erst wieder mit einem Fön erwärmen und dann mit einem Leinentuch oder Löschpapier aufsaugen. Danach die Stelle vorsichtig mit etwas Essigwasser einreiben. Wasserflecken selbst lassen sich mit einem feuchten Tuch und etwas Zahnpasta entfernen. Wenn Sie die Stelle anschließend mit Möbelpolitur pflegen, wird die betroffene Stelle wieder geschützt.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button