Kontakt

Schlagwort-Lexikon Kanten

Acrylkante - Die Arbeitsplatte wird mit Acryl eingefasst und so gegen Stöße und das Eindringen von Flüssigkeiten in die Seiten geschützt.

Aluminiumkante - Eine Aluminiumkante bietet vor allem gegen Stöße einen guten und optisch anspruchsvollen Schutz.

Granitkante - Granitkanten verleihen auch Arbeitsplatten aus anderen Materialien einen edlen Touch und bieten einen robusten Seitenschutz.

Holzkante - Eine Holzkante aus Massivholz dient vor allem eher dekorativen Zwecken und kann die Atmosphäre einer eher nüchtern arrangierten Küche auflockern.

Mineralstoff-Versatzkante - Die zweifarbige Mineralstoffkante nimmt im oberen Teil in der Regel die Farbe der Arbeitsplatte auf, um im unteren Teil durch einen farbigen Dekorteil die Optik aufzulockern.

PP-Dickkante - Das "PP" steht für "Polypropylen". Sie bildet einen einfarbigen seitlichen Abschluss der Arbeitsplatte und kann dabei auch einen größeren Durchmesser annehmen.

PP-Versatzkante - Ähnlich der PP-Dickkante dient sie als seitlicher Abschluss, ist aber zweifarbig.

Postformingkante - Die Postformingkante bietet sich für Arbeitsplatten an, bei denen mehr als nur eine Kante sichtbar sein soll, da hier das Dekor optimal aufgenommen wird und ein einheitliches Kantendesign verspricht.

Schichtstoffkante - Die Schichtstoffkante wird primär bei einer Arbeitsplatte aus Schichtstoff genutzt. Sie wird in derselben Optik wie die Arbeitsplatte gewählt.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button