Kontakt

Ausgebackener Fisch

Zutaten für 4 Personen

  • 750 g Fischfilet
  • 100 g Weizenmehl
  • 125 ml Milch
  • 25 g Butter
  • 1 Ei
  • Zitronensaft
  • Öl / Schmalz
  • Salz

Das Fischfilet gründlich waschen und trocken tupfen, danach mit dem Zitronensaft beträufeln und eine halbe Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit können Sie den Teig zubereiten. Sieben Sie dafür das Mehl in eine Schüssel und drücken Sie eine Vertiefung hinein. Verrühren Sie in einem anderen Gefäß das Ei mit der Milch und geben etwas Salz dazu. Geben Sie etwas von dieser Mischung nun in die Vertiefung und verrühren so langsam die Eimilch mit dem Mehl. Dieses wiederholen, bis die Eimilch und die zerlaufene Butter komplett und klumpenfrei mit dem Mehl vermengt wurde.

Tupfen Sie den Fisch jetzt erneut trocken, bestreuen Sie ihn mit Salz bestreuen schneiden daraus Portionsstücke der gewünschten Größe. Tauchen Sie die Stücke nun mit einer Gabel in den Teig ein, bis sie davon umschlossen sind, und backen Sie sie dann schwimmend im Ausbackfett, bis sie goldbraun und knusprig sind. Lassen Sie die fertigen Stücke dann reichlich abtropfen und legen Sie sie danach auf ein Küchenkrepp.

Als Beilage eignen sich entweder ein Kartoffel- oder ein gemischter Salat.

Weihnachten 2016
Close Button