Kontakt

Gewürzte Forelle

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Forelle
  • 200 g Tomaten
  • 1 Bund Suppengrün
  • 80 g Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt

Für die Marinade:

  • 125 ml trockenen Weißwein
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Kräutermischung (z.B. Petersilie, Dill, Estragon, Kerbel)

Den Fisch gründlich innen und außen waschen. Füllen Sie einen großen Topf bis zur Hälfte mit Wasser. Zerkleinern Sie das Supperngrün und geben es zusammen mit der halben Zwiebel, dem Lorbeerblatt, dem Zitronensaft, dem Salz und den Pfefferkörnern in den Topf und kochen Sie alles zusammen auf und lassen es danach 30 Minuten ziehen.

Legen Sie den gewaschenen Fisch nun in den Sud und lassen alles noch einmal kurz ankochen, reduzieren Sie dann die Hitze und lassen Sie die Forelle etwa eine Viertelstunde gar ziehen - so lange, bis sie im Sud wieder erkaltet ist. Nehmen Sie sie dann heraus, häuten und filetieren Sie den Fisch und entgräten anschließend die Filets. Diese Stücke nun auf eine Platte legen, gut abdecken und kühl abstellen.

Häuten Sie die Tomaten (das geht am leichtesten, indem Sie diese kurz mit kochendem Wasser überbrühen) und entkernen Sie sie, um sie anschließend in Würfel zu schneiden. Auch die Frühlingszwiebeln und streuen Sie anschließend beides über die Fischfilets.

Bereiten Sie nun die Marinade aus allen Zutaten, geben Sie auch diese über die Filetstücke und lassen Sie dann alles im Kühlschrank zugedeckt gut durchziehen.

Weihnachten 2016
Close Button